Válasszon nyelvet!

MagyarDeutsch
Treffen in Schweden im Rahmen des Erasmus-Projektes "Lies mit uns!"
2019. október 15. kedd, 10:47
Nachdem die ungarische Gruppe, die aus drei Lehrerinnen und sechs Schülerinnen bestand, am 29. September spät am Abend in Växjö angekommen war, begann der 3. Projektteil von unserem Erasmus+-Projekt mit dem Titel „Lies mit uns!“.
Am ersten Tag machten alle Gruppen eine Präsentation über ihr Land, und ihre Schule, danach konnten wir die Schule und die Stadt, Växjö und ihre Sehenswürdigkeiten besser kennenlernen. Dann ergab sich die Möglichkeit für uns, im Rahmen des Internationalen Buffets die traditionellen Speisen aller an diesem Projekt teilnehmenden Länder auszuprobieren.
Am nächsten Tag war es uns möglich, die schwedische Sprache zu lernen, und die Kenntnisse, die in der Stunde gesammelt wurden, durch Kahoot! zu vergleichen. Der Gewinner bekam natürlich ein kleines Geschenk. Nach dem Mittagessen in der Mensa besichtigten wir die berühmte Universität von Växjö, deren Bibliothek uns faszinierte. An der Uni nahmen wir an einer Vorlesung teil, die von der Jugendliteratur und ihren Entwicklungen handelte.
Am Mittwoch machten wir einen Ausflug nach Ljungby, wo wir uns verschiedene schöne Orte ansehen und die mit ihnen verbundenen Legenden anhören konnten.
Am nächsten Tag, bevor die Projektarbeit weitergeführt wurde, erzählte uns die Bibliothekarin der Schule über einige Bücher, die sie uns empfahl, zu lesen. Nach dem Mittagessen schrieben wir ein Kommentar mithilfe der Austauschpartner in TwinSpace, danach fing der Leseabend an, dort konnten wir die Vorstellung den anderen Projektgruppen zeigen, die vor der Reise gelernt wurde. Unsere Vorstellung anhand der Erzählung der ungarndeutschen Autorin Klara Burghardt war sehr erfolgreich. Am letzten Tag, am Freitag, beendeten wir unsere Projektarbeit und präsentierten die Ergebnisse. Nach einer kleinen Arbeit in TwinSpace spielten wir ein Quiz über Schweden, dessen Gewinner natürlich die Gruppe der schwedischen Schüler war, aber wir amüsierten uns gut. Beim Kaffeetrinken und Kuchenessen machten wir eine Auswertung und damit wurde diese Arbeitswoche abgeschlossen.
Am Samstag fuhren wir nach Kosta, wo wir uns anschauen konnten, wie viele schöne Werke aus Glas geschöpft werden können. Danach besuchten wir den Grönåsens Elchpark, wo wir das erste Mal in unserem Leben Elche sahen, und Hot-Dog mit Hirschwürstchen aßen. Am Sonntag spät am Abend kamen wir zu Hause an.
Diese Woche war uns vor allem ein Abenteuer. Ich kann sagen, wir sind sehr dankbar, dass wir diese Woche in Schweden verbringen konnten. Wir haben sehr viele nicht nur sprachliche, sondern auch menschliche und kulturelle Erfahrungen gesammelt. Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung in Ungarn.
Gréta Vízkeleti (11.A)

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
<< Első < Előző 1 2 3 4 5 Következő > Utolsó >>

1. oldal / 5