Sprache wählen:

MagyarDeutsch
10 Jahre 8 Siege
Freitag, den 25. Oktober 2019 um 13:10 Uhr

Unsere Schule nahm dieses Jahr zum 10. Mal am Fackellauf des Bezirks teil, der Jahr für Jahr anlässlich der Revolution von 1956 veranstaltet wird. Aus 10 Teilnahmen haben wir 8 Mal gesiegt. Jene Schule, die dreimal nacheinander den Wanderpokal erwerben kann, wird ewiger Besitzer des Pokals. Während der Jahre ist das schon zweimal gelungen. Nächstes Jahr können wir auch den 3. Pokal bekommen, wenn wir unsere bisherige Leistung wiederholen können. Auch dieses Mal standen nach der Veranstaltung die Mitglieder der Mannschaft stolz am Platz des Gedenkens. 

Mitglieder der Mannschaft:

Hanna Szabó (9.NA)
Zsombor Faragó (11. A)
Kevin Váradi (10. A)
Rab Fábián (9. NB)
Csaba Buzás (11. B)
Máté Patyi (10. A)
Barnabás Madár (10. A)
Máté Hornyák (9. A)
 

Wir gratulieren der Mannschaft zur tollen Leistung!

 

 
Silbermedaille am Fußballturnier des Bezirks
Mittwoch, den 09. Oktober 2019 um 17:15 Uhr
Am 30. September 2019 erreichte unsere Mannschaft am Fußballturnier des Bezirks den zweiten Platz. Nach drei gewonnenen Spielen haben wir im Finale gegen die Fachmittelschule und Gymnasium Jenő Varga 0:0 gespielt. Da unser Gegner  einen besseren Torquotienten hatte (nur um ein Tor), hat er das Turnier gewonnen.
Wir gratulieren der jungen Mannschaft zum Erfolg! 
 
Mitglieder der Mannschaft waren:
 
Rácz, Dávid 10.B
Geiger, Norbert 10.A
Máyer, Levente 9.NA
Szabó, Máté 9.NA
Tóth, Tamás 9.NB
Fekete, István 10.A
Patyi, Máté 10.A
Payer, Péter 10.A
Tóth, Levente 10.A
Székely, Balázs 9.B
Teszler, Bendegúz 9.B
Lukács, Ádám 9.A
Monori, Ádám 10.B
Gál, Attila 10.B
Gráf, Ádám 10.B
Geiger, Domonkos 10.B

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 
Mihály Bordás
Sportlehrer
 
Sportnacht 2019
Donnerstag, den 25. April 2019 um 11:55 Uhr

Als Krönung des Schüler-Tages am 19. April haben wir zum 7. mal die sog. Sportnacht organisiert, wo 131 Schülerinnen und Schüler und 6 Lehrer die ganze Nacht in drei Sportarten Sport getrieben haben. Die Veranstaltung begann mit einem Volleyball-Spiel zwischen den Lehrern und den Schülern. Danach begann die eigentliche Veranstaltung, an der 14 Mannschaften die ganze Nacht lang aktiv waren. Danach begannen die wohlverdienten Frühlingsferien
Ich danke den Mannschaften für die Zusammenarbeit, für die Unterstützung der Schülerhelfer und allen für die gute Stimmung! 

Éva Krausz, Organisatorin

 


Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 

 
Nikol Soltész ist in zwei Sportarten auf einer Schülerolympiade
Donnerstag, den 11. April 2019 um 10:14 Uhr

Nikol Soltész aus der Klasse 9.NA hat im Schuljahr an zwei Schülerolympiaden teilgenommen. Am 17. Dezember 2018 am Tischtennis-Schülerolympiade ist sie aus den Gruppenspielen weitergekommen, aber im Kampf um die besten vier Plätze hat sie verloren, so beendete sie die Spiele mit einer Platzierung zwischen dem 5-8. Platz. 

Zwischen dem 29-31. März 2019 wurde in Vác das Finale der Schülerolympiade für Federball veranstaltet. Nikol trat in der Kategorie "A" an, im Altersstufe V. Sie ist unter die besten Vier gekommen und belegte schließlich den 3. Platz.

Wir gratulieren ganz herzlich! Es ist eine fantastische Leistung, dass sie sogar in zwei Sportarten so vornehme Plätze belegt hat!

Auf das Bild klickend sind weitere Fotos zu erreichen...

 

 
I. Volleyballturnier der LdU-Mittelschulen im DNG
Mittwoch, den 03. April 2019 um 08:53 Uhr
Am 29. März haben wir zum ersten Mal in der Geschichte unserer Schule ein Volleyballturnier für die - in der Schulträgerschaft der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU) stehenden - Mittelschulen veranstaltet.
In unserer Schule verläuft eine erfolgreiche Volleyball-Ausbildung der Schüler, so haben wir gern und mutig die Veranstaltung übernommen. Der Wettbewerb wurde in drei Kategorien verkündet: es wurden Divisionen für „Jungs“, „Mädchen“ und auch „Gemischt“ veranstaltet. Zu unserem Aufruf hat sich das Valeria Koch Schulzentrum (Fünfkirchen) in drei Kategorien, das Friedrich Schiller Gymnasium aus Werischwar in zwei Kategorien angemeldet. Wir, das Deutsche Nationalitätengymnasium und Schülerwohnheim“ (DNG),  ist in drei Kategorien mit 5 Mannschaften angetreten.
Nach der Eröffnung zu Mittag wurden die Abwicklungsordnung und der Spielplan bekanntgegeben, mit besonderer Hinsicht auf die speziellen Regeln der „gemischten“ Kategorie. Innerhalb der Divisionen wurden Spiele im Kreissystem und nur mit nur einer Runde abgewickelt. Ein Spiel ging bis zu einem gewonnenen Satz, bis 25 Punkten, bzw. bis zwei Punkte Differenz. Wir mussten auch darauf achten, dass das Turnier bis 19Uhr zu Ende geht, unsere Gäste mussten ja nach dem auch wieder heimfahren.
Die Spiele verliefen in bester Stimmung, die Spieler waren äußerst „fair“. Wir haben den Mannschaften auch ein bisschen Pogatschen und Durstlöscher angeboten. Man konnte in der Kategorie der Jungs besonders amüsante Spiele sehen, von wirklich hohem Niveau. Das Publikum des DNG hat zum ersten Mal hautnah Männerspiele mit echter „Schlagkraft“ erlebt.
Schließlich gewann in der Kategorie der Jungs und in der gemischten Kategorie das Team des Schiller-Gymnasiums, in der Kategorie der Mädchen erwies sich das Team des DNG als das Beste.
Die Idee des LdU-Volleyball-Turniers stammt übrigens von Frau Éva Krausz, die Sportlehrerin der Schule. Unser Ziel war es, – auch über die klassischen Schulwettbewerben und kulturellen Veranstaltungen hinaus – die Zusammenarbeit der ungarndeutschen Jugendlichen zu stärken. Wir sind mit gutem Beispiel bezüglich der Weisheit „Sport verbindet!“ vorgegangen. Wir hoffen, dass wir mit der Veranstaltung den ersten Meilenstein einer neuen Tradition niedergelegt haben. Wir planen das Turnier mindestens einmal im Jahr zu veranstalten, an verschiedenen Schauplätzen.
Wir danken noch einmal unseren Gästen, dass sie am Turnier teilgenommen haben! Die Veranstaltung wurde von der Stiftung „Für das Budapester Gymnasium der deutschen Minderheit“ unterstützt, wofür wir auch hiermit ganz herzlich danken!
Als Kostprobe einige Bilder:
 

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

 
 
 
Zalán Vezér - Goldmedaille auf der Schülerolympiade im Sportschießen 2018
Donnerstag, den 13. Dezember 2018 um 10:35 Uhr
Im Finale der Schülerolympiade im Sportschießen 2018 hat unser Schüler, Zalán Vezér, aus der Klasse 10.A in der Kategorie "Windbüchse" die Goldmedaille gewonnen, in der Kategorie "Luftpistole" hat er den 4. Platz belegt. Er hat in Bonyhád mit 186 Kreiseinheiten fast einen neuen Landesrekord aufgestellt. Landesweit haben 1075 Schießer am Wettbewerb teilgenommen, von denen die besten 30 aus jedem Komitat ins Finale delegiert wurden.
"In 30 Minuten musste ich 20 bewertete Schüsse abgeben. Ich wusste, dass ich keine andere Aufgabe habe, als mich völlig auszuschalten und mich vollkommen zu konzentrieren. In dieser Sportart ist die psychologische Kriegführung am wichtigsten, und ich habe es gut geschafft. Nach meinem letzten Sprung ist mein Trainer auch gleich um meinen Hals gefallen, er wusste schon bescheid, dass ich das Finale gewonnne habe."
Zalán Vezér
 
Riesengroße Gratulation, Zalán! Fantastische Leistung!
Wir sind sehr stolz auf dich, nur weiter so!
 
 
 
 
Tischtennis-Silber in der Meisterschaft des Bezirks 2018
Freitag, den 16. November 2018 um 11:32 Uhr

Am 13. November 2018 wurde die Tischtennis-Meisterschaft im XX. Bezirk veranstaltet, wo unsere Schule durch Nikol Soltész und Patrik Mezei aus der Klasse 9.NA vertreten war.

Im spannenden Kampf belegte Nikol (auf dem Bild links) den 2. Platz.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

 

 

 
 
Erfolgreiche Teilnahme am regionalen Volleyballwettbewerb in Süd-Pesth 2018
Freitag, den 09. November 2018 um 13:41 Uhr
Unsere Schule erhielt wieder die Ehre, zum oben genannten Volleyballturnier eingeladen zu werden. 
Zuerst fand der Spieltag der Frauen statt, das war am 16. Oktober. Es haben sich 5 Mannschaften nominiert, die im Kreissystem miteinander gespielt haben. Obwohl wir beim ersten Spiel fast das ganze Spiel durch die Führung hatten,  haben wir in den letzten paar Minuten doch mit zwei Punkten verloren. Das hat uns die Silbermedaille gekostet, so haben wir - zur größten Enttäuschung der Mädchen - "nur" Bronze gewonnen. Objektiv gesehen wäre vielleicht doch der 2. Platz realistisch. Trotzdem verdienen die Mädchen große Gratulation!
 
Erhardt, Lilla 9.NB
Mikus, Kíra 10.A
Matyóka, Anna 12.AC
Hetyei, Réka 12.AC
Reisch, Petra 12.AC
Erdei, Loretta 11.AC
 
Am 17. Oktober waren die Spiele für die gemischten Kategorien. Es haben sich 9 Mannschaften nominiert, die in drei Gruppen geteilt wurden. Unsere Mannschaft ist am 2. Platz weitergekommen, so konnten sie für die Plätze 4-6. wettkämpfen. Wir sind schließlich Vierte geworden, was unter den sehr starken Mannschaften als sehr gutes Ergebnis zu bewerten ist. 

Die Mannschaft:

Teszler, Vendel Bendegúz 9.NB
Gálóczy, Balázs 12.AC
Brecsok, Bálint 12.AC
Matyóka, Anna 12.AC
Mikus, Kíra 10.A
Mihályi, Amanda 12.BD
Hetyei, Réka 12.AC
Tóth, Viktória 11.BD
Erdei, Loretta 11.AC
 
Wir hoffen auf eine Einladung auch nächstes Jahr!
 
Wir gratulieren unseren Spielern!
Enikő Jakus und József Szirmai, Trainer

 
 
 
Erneuter Sieg am Fackellauf anlässlich '56 (2018)
Mittwoch, den 07. November 2018 um 14:34 Uhr
Am Fackellaufwettbewerb, der anlässlich der Revolution von '56 jedes Jahr veranstaltet wird, wurde das Team unserer Schule schon zum 7. Mal Sieger. AVom Start bis zum Ziel hatten wir die Führung, so konnten wir uns wieder an die höchste Stufe des virtuellen  Siegerpodestes stellen.
 

Mitglieder der Mannschaft waren:

Faragó, Zsombor (10. A)
Szűcs, Zsombor (10. A)
Zsolnai, Gergő (12. AC)
Schuszter, András (12. BD)
Váradi, Kevin (9. A)
Madár, Barnabás (9. A)
Hornyák, Attila Máté (9. NA)
 
Wir gratulieren der Mannschaft!

 

 
 
Kristóf Simon (11.AC) spielte an der Sommerolympiade für Jugendliche
Donnerstag, den 25. Oktober 2018 um 16:35 Uhr

Kristóf Simon aus der Klasse 11.AC hat als Beachhandballspieler der ungarischen Nationalmannschaft schon an zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen teilgenommen. Diesmal hat er an den 3. Olympischen Spielen für Jugendliche in Buenos Aires gekämpft!

Die Bilder unten, bzw. sein herzerwärmender Bericht, der auf den Link klickend zu erreichen ist, gewähren uns Einblick in seine spannende Sportkarriere.

Unter diesem Link ist der Bericht von Kristóf zu erreichen. Es ist lesenswert... :)

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos... 

 

Kristóf, wir gratulieren aus ganzem Herzen, bewundern deine Leistung und sind sehr-sehr stolz auf dich! Viel Erfolg bei der Fortsetzung!

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6