Eventkalender
2024. Juli
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Alle Veranstaltungen ›

Aktuelle Informationen
Alle Nachrichten ›
Startseite   »   Tradition / Veranstaltung   »   Projekte   »   Kleinere Projekte

DNG Green Project 2024

Dienstag, den 11. Juni 2024 um 07:58 Uhr

Am 31.05.2024 wurde das Ergebnis einer monatelangen Arbeit in der Aula des DNG zur Schau gestellt. Drei Schüler, Nándor Horváth (9.B), Kata Knizner (9.B) und Noel Weisz (9.B) arbeiteten an dem Projekt unter der Aufsicht ihrer Projektleiterin, Frau Evelina Bertók.

Das Thema des Projekts wurde von den Schülerinnen und Schülern ausgewählt: sie haben sich für das für sie wichtigste Thema, den Schutz der Gewässer, entschieden . Das Mini-Video zeigte, dass wir immer weniger sauberese Wasser zum Trinken haben, wenn wir unsere Gewässer verschmutzen. Wenn wir jedoch rechtzeitig etwas daran ändern, kann dieser schädliche Prozess umgekehrt werden. Wir könnten weiterhin Trinkwasser für die Menschheit bereitstellen und die Wassertierwelt schützen.

Denkt daran: Ohne Wasser gibt es kein LEBEN!

 

DNG Wanderschlüssel Projekt 2023 - Infos zur Registration

Donnerstag, den 09. November 2023 um 14:35 Uhr

Am 22.11.2023 empfängt das DNG den Wanderschlüssel, der anlässlich des 300jährigen Jubiläums der Ansiedlung der Ungarndeutschen auf seine Rundreise geschickt wurde. Aus diesem Anlass veranstalten wir einen gesamtschulischen Projekttagder um 8 Uhr in der Turnhalle beginnen wird.

Zwischen 9.00 - 11.30 között halten eure kreativen Lehrer kreative Workshops, für die ihr euch frei anmelden könnt. Handwerkeln, Quiz, Präsentation, kreatives Schreiben usw.

Ihr sollt aus den 20 Programmen EIN Programm auswählen!

Hier findet ihr das Programmangebot:

 

Ergebnisse der Spendenaktion "DNG soll grünen!"

Dienstag, den 07. November 2023 um 10:03 Uhr

Liebe DNG-Leute!
Wir danken allen, die an der Spendenaktion "DNG soll grünen!" mitgemacht haben!
Die Klasse 9.NA hat die meisten Blumen gesammelt, sie gewinnen den Arboretum-Besuch in Unterrichtszeit. 
Da aber auch die Klasse 9.NB sehr fleißig war und nur ein paar Blumen weniger gesammelt hat, haben wir uns dafür entschieden, dass sie auch einen Arboretum-Eintritt gewinnen, aber sie bereits außerhalb der Unterrichtszeit. 
Folgende Tabelle enthält die Ergebnisse der Blumenaktion:
Klasse
Zahl der Blumen
9.NA
51
9.NB
42
9.A
8
9.B
1
10.A
3
10.B
20
11.A
9
11.B
5
12.A
6
12.B
1
Lehrerkollegium
4
 

Ein rasender Klassenzimmeraustausch

Montag, den 11. Oktober 2021 um 09:25 Uhr

Die Zeit vergeht im Normalfall eigentlich nicht schneller als sonst, doch für die Schüler der Klasse 9.NB schien am 27. September 2021 die 4. Stunde außergewöhnlich schnell vorbeizueilen.

Eine Schülergruppe mit ihrem Reiseleiter Sinowij Schmidl und ihren Begleitpersonen aus Kolomea/Ukraine besuchten uns am DNG. Die Schüler beider Schulen waren sehr begeistert voneinander und nach einer kurzen Vorstellung der Lernbetriebe der Schulen, tauschten sich noch die Schüler untereinander sehr rege aus.

Es war zwar ein kurzes Treffen, dafür aber umso intensiver.

Wir danken Frau Nikoletta Peresztegi, dass sie das Projekt seitens unserer Schule mit großer Sorgfalt und Flexibilität betreut hat!

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Mini-Projekt im DNG mit Grundschülern aus Schaumar

Montag, den 29. April 2019 um 06:24 Uhr

Am 25. April haben Schüler der Klasse 10.B an einem Mini-Projekt teilgenommen. 22 Schüler und Schülerinnen der 4.a Klasse der Schaumarer Mátyás Hunyadi Nationalitätengrundschule besuchten uns. Den Besuch haben ihre Lehrerinnen, Frau Edit Milbich und Orsolya John organisiert und vorbereitet. Das Projekt hatte eine mehrfache Zielsetzung: es war eine große Herausforderung für die Grundschüler, die deutsche Sprache außerhalb ihrer Schule und Deutschstunden in einer fremden Umgebung zu benutzen. Darüber hinaus brachten sie uns, DNG-ler einen Hauch ungarndeutsche Kultur aus ihrem Heimatdorf, indem sie uns ihre wunderschöne Tracht, zwei Volkslieder, eine Tanzkoreografie von Frau Milbich und zwei Mundarttexte von Frau Hilda Hartmann Hellebrandt gezeigt und vorgetragen haben. Es war auch für die Gymnasiasten ein einzigartiges Erlebnis, diese begeisterten, kleinen Kinder zu sehen, wie sie an der Bewahrung ihrer Traditionen so selbstverständlich teilnehmen. Außerdem konnten sich die „Großen” auch in einer neuen Rolle, als Pädagogen ausprobieren. Diesmal waren sie, die besser Deutsch konnten, und durch ihre Deutschkenntnisse jemandem weiterhelfen konnten. Es war gleichzeitig lustig und berührend zu sehen, wie die zwei Schülergenerationen harmonisch, brav, diszipliniert und in guter Stimmung miteinander zusammenarbeiteten.

Wir haben es versucht, den kleinen Schülern die Aufenthalt angenehm und gemütlich zu gestalten. Die stellvertretende Direktorin des DNGs, Frau Dr. Krisztina Varsányi hat sie mit einem lustigen Quiz über unser Gymnasium, und für die richtigen Antworten mit kleinen Geschenken empfangen. Die Zehntklässler haben selbstgemachte Kuchen mitgebracht, und das den „Kleinen” angeboten. Nach der Tanzaufführung und den PPT-Präsentationen der Grundschüler über die Sehenswürdigkeiten ihres Heimatdorfes, haben wir in zwei Gruppen weitergearbeitet. Das erste Ziel war, dass die Schüler einander besser kennenlernen, deshalb haben sie voneinander Steckbriefe gefertigt, und diese dann vor Plenum präsentiert.

Im Nachhinein haben sie in Stationenarbeit verschiedene Themen (Der beste Freund, Familienstammbaum, Beim Arzt, Im Supermarkt, Tagesablauf) bearbeitet. Dabei waren die Gymnasiasten für je eine Station zuständig. Sie versuchten, die „Kleinen“ dazu zu bringen, die Situationen und die Gespräche auf Deutsch durchzuführen. Dabei waren sie sehr geduldig, hilfsbereit und freundlich mit ihren kleinen „Kollegen“ und es mangelte an Spaß auch nicht, was man an den beigefügten Fotos auch sehen kann.

Nach dem Mittagessen in der Schulmensa haben die Viertklässler mit der Leitung ihrer Deutschlehrerin, Frau Milbich eine Evaluationsrunde gemacht, wo sie einstimmig zum Ausdruck gebracht haben, dass sie einen schönen, fröhlichen Tag hinter sich haben.

Um den anstrengenden Tag ein bisschen aufzulockern, haben wir am Ende noch ein Kugel Eis gegessen, und dann hat sich die Schaumarer Gruppe wieder auf den Heimweg gemacht.

Der stellvertretende Direktor der Nationalitätengrundschule, Herr Richárd Molnár, und die Klassenlehrerin der 4.a, Frau Ildikó Tornyos haben die Schüler auch begleitet.

Ich denke, wir haben einen aufschlussreichen, bereichernden und lustigen Tag hinter uns, und es wäre schön, diesen Kontakt aufrechtzuerhalten und zu pflegen.

Orsolya John, Organisatorin des Projektes im DNG

Wir danken ganz herzlich Frau John, Frau Edit Milbich (Organisatorin aus Schaumar) und allen mitwirkenden Organisatoren, und auch für die Schüler für das gelungene Projekt! Es war eine sehr erfolgreiche, neuartige Initiative, wir hoffen, dass wir damit einen wichtigen Schritt in die Richtung der engeren Vernetzung der ungarndeutschen Grund- und Mittelschulen gelegt haben!

Auf das Bild klickend erscheint ein Kurzvideo über das Projekt...

 

Antigone mit 9.BD

Montag, den 11. Mai 2015 um 16:27 Uhr

Die Klasse 9.BD hat - auf die unwiderstehliche Motivation von Herrn Galambos -  das Stück "Antigone" von Sophokles auf die Bühne gebracht. Die Schwierigkeiten des Drehbuchschreibens, der Proben und der Kostümanfertigung bekämpft konnte das Stück  am 22. April aufgeführt werden...

Über die Dreharbeiten ist unter diesem Link der Bericht von Martin Kimmel und Norbert Agócs zu lesen... 

Das illustrierte Drehbuch ist hier anzuschauen... 

Bildergalerie

Auf das Bild klickend erscheinen weitere Fotos...

Fotocomics: Projektwoche am DNG

Sonntag, den 09. Juni 2013 um 16:29 Uhr

  
  
© 2020 Német Nemzetiségi Gimnázium és Kollégium / Minden Jog Fenntartva